Atelierbesuch bei Linda Wolfsgruber

Donnerstag, 24. November 2022

Im Rahmen unserer Reihe „Künstlergespräche“ besuchten wir die Künstlerin Linda Wolfsgruber in ihrem Atelier. Sie zeigte uns ihre Ölgemälde, die bis vor kurzem noch im Kunsthistorischen Museum zu sehen waren. Über 10 Jahre besuchte sie regelmäßig das Museum und zeichnete Objekte und Menschen in den Ausstellungsräumen. Es erschien auch ein Buch mit diesen Arbeiten unter dem Titel „Von der Wildnis im Museum“. Linda erklärte uns ihre Arbeitsweise und die Entstehungsgeschichten zu ihren Arbeiten.

Linda ist in Rasen/Antholz aufgewachsen und besuchte die Kunstschule in St. Ulrich in Gröden sowie die Scuola del Libro in Urbino. Seit 1986 illustriert die studierte Grafikerin Bücher und ist auch selbst als Autorin tätig. 2016 wurde sie mit dem Österreichischen Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur und 2022 mit dem Christine Nöstlinger Preis ausgezeichnet.

error: Content is protected !!